Digitalisierungsprojekt der Baltischen Historischen Kommission
spacer

Petersen, Oskar v.

Dermatologe

* Riga 8. 8. 1849
† Petrograd 24. 9. 1919

spacer

V.: Woldemar P. (Br. v. → Wilhelm P.), Jurist, Ratsherr; M.: Margarethe, geb. Volmerange-Helmund; ⚭ I 1878 Anna Bloom; ⚭? II Anna, geb. ..., verw. Semjonova. 1868-74 stud. med. in Dorpat, Dr. med.; 1874 Studien in Wien u. Tübingen. 1875-77 Assist. am Ev. Hospital in St. Petersburg. 1877-78 Arzt d. Ev. Feldlazaretts in Bulgarien. In St. Petersburg 1878-86 Ordinator u. Prosektor, dann Gehilfe d. Oberarztes d. Alexander-Hospitals. 1886 Privatdoz., später Honorarprof. u. Konsultant am Klin. Inst. d. Gfstn. Helene. 1894 Organisator d. Lepra-Kolonie im Gouv. St. Petersburg. Inspizierte alle Leprosorien Rußlands. Ehrenpräs. d. Dermatolog. Sektion auf d. Internat. Kongressen in Berlin (1890), Rom (1894) u. Moskau (1897). Mitgründer d. St. Petersb. Med. Wochenschrift. 1884-89 gel. Sekt. d. Ver. St. Petersb. Ärzte. 1889 Mitgründer d. St. Petersb. Arztever. zu gegenseit. Hilfe.

Werke:

Aufsätze in russ., dt. u. franz. Fachzss.; Referate über russ. med. Lit. in d. Dt. Medizinal-Ztg.; med. Abhh. (u. a. über Syphilis); Die Verbreitung der Lepra in Rußland (1888); Die Initialerscheinungen der Lepra (1897)

spacer

Nachweise:

Mitt. v. Herrn F. Blum, Erlangen; Alb. Acad.; Pagel, 1279 f

spacer
spacer
spacer