Digitalisierungsprojekt der Baltischen Historischen Kommission
spacer

Lenz, Jakob Michael Reinhold

Dichter

* Past. Seßwegen (Livl.) 12. 1. 1751
† Moskau 23. 5. 1792

spacer

V.: → Christian David L.; M.: Dorothea, geb. Neoknapp; ledig. 1759-68 Lateinschule in Dorpat. 1768-70 stud. theol. in Königsberg. 1771 als Reisebegleiter d. Brüder Friedrich u. Ernst v. Kleist in Straßburg. Bekannt mit Salzmann, Jung-Stilling u. Goethe, 1772 auch mit Friederike Brion. Privatlehrer in Straßburg. 1776 in Weimar, dann auf Reisen in d. Schweiz, im Rheinland, in Emmendingen (b. Cornelie Schlosser) u. im Elsaß (b. Oberlin). Zeitw. geisteskrank. 1779 in Riga, 1780 Hauslehrer b. v. Liphart in Aya (Livl.). 1781 Privatsekr. d. Gen. v. Bauer in St. Petersburg u. Moskau. Lehrer an d. Exterscheu Schule u. am Adl. Pensionsinst. ebd. - Bekannt mit N. M. Karamzin. Seit 1786 geisteskrank. Neben Goethe d. bedeutendste Dichter d. „Sturm und Drang“, vor allem Lyriker u. Dramatiker. W.: Gedichte; Dramen; Abhh.; Aufsätze; Gesammelte Schriften, hrsg. v. L. Tieck (3 Bde., Berlin 1828); desgl., hrsg. v. E. Levy (4 Bde., Berlin 1903 u. Leipzig 1917); Krit. Ges.-Ausg., hrsg. v. Fr. Blei (5 Bde., München 1909-13); Briefe von u. an J. M. R. L., hrsg. v. K. Freye u. W. Stammler (2 Bde., Leipzig 1918).

Werke:

Gedichte; Dramen; Abhh.; Aufsätze; Gesammelte Schriften, hrsg. v. L. Tieck (3 Bde., Berlin 1828); desgl., hrsg. v. E. Levy (4 Bde., Berlin 1903 u. Leipzig 1917); Krit. Ges.-Ausg., hrsg. v. Fr. Blei (5 Bde., München 1909-13); Briefe von u. an J. M. R. L., hrsg. v. K. Freye u. W. Stammler (2 Bde., Leipzig 1918)

spacer

Nachweise:

Fleck, 16-25; ADB 18, 272-76 (E. Schmidt); N. N. Rosanow, J. M. R. L., sein Leben und seine Werke (Leipzig 1909, a. d. Russ.); R/N u. Nachtr.; Goedeke 11/1 u. 15; P. Fleck, Etwas Neues von J. M. R. L. aus seiner Jugendzeit, in: BM 76 (1913), 156 ff.; O. v. Petersen, J. M. R. L. und die Forschung der Gegenwart, in: BM 1929, 590 ff.; E. Seraphim, Auf dem Wege zu Goethe: Lenz als Student in Königsberg, in: BM 1931, 665 ff.; R. A. v. Lemm, Ahnentafel des Dichters J. M. R. L., in: Balt. Famg. Mitt. N. F. 1 (1951), 4; → Winkelmann Nr. 10666-81; Blumfeldt/Loone Nr. 12406-24; Kosch (1963), 245; R. Girard, Lenz, 1751-1791, Genese d'une dramaturgie du tragi-comique (Paris 1968); O. Rudolf, J. M. R. L., Moralist und Aufklärer (Bad Homburg, Berlin 1970). P.: Zeichnung v. M. Pfenniger; Silh., in: E. Kroker, Die Ayrersche Silhouettensammlung (Leipzig 1899)

Bibliographie:

R/N u. Nachtr.; H. W. Eppelsheimer, Hdb. d. Weltliteratur, Frankfurt a. M. 31960, 354 f

Porträts:

Zeichnung v. M. Pfenniger; Silh., in: E. Kroker, Die Ayrersche Silhouettensammlung (Leipzig 1899)

spacer
spacer
spacer